Startseite

 

Über mich

 

 

News

 

Interviews

14.04.2019

John Jorgenson

 

Elton auf Tour

aktualisiert!

18. Januar 2020

 

Gästebuch

 

Forum

  

Konzertberichte 

aktualisiert!

11. Juli 2019

 

 

 

 

Biografie  

 

Discografie

ergänzt

18. Januar 2020

 

Bücher

ergänzt

19. Januar 2020

 

Alle Texte

 

Die Band

 

Konzerte

aktualisiert

15. Dezember 2019!

 

 

 

Pressearchiv

aktualiert

7. Januar 2020

 

Bilder 

 

Elton Collagen

 

Links

 

Newsletter

 

Impressum

 

Kontakt

 

Webcounter:

Besucherzaehler

Besucher seit dem:

28. Juni 2006

 

online seit dem

21. Juni 2006

 

 

Hier geht es zum Newsarchiv >>

After having seen Elton John live you´ll want to buy the music which will last a lifetime...

Elton John: "I´ve always wanted to smash a guitar over someones head! You just can´t do that with a piano!"

 

 

19. Januar 2020

Jamie Bell nominiert

Jamie Bell, er spielt Bernie Taupin in Rocketman, ist bei den 6. National Film Awards im Vereinigten Königreich für den Preis als besten Nebendarsteller nominiert( Best Supporting Actor). Die Verleihung findet am 20. März 2020 in London statt. Ihr könnt über die offizielle Homepage www.nationalfilmawards.org für Jamie abstimmen.

 

And the winner is: Rocketman

Der Kinofilm Rocketman haz einen weiteren Award gewonnen. Er wurde als bester Musical/Music Movie bei den Golden Tomato Awards 2019 ausgezeichnet. Zunächst hört sich der Preis wie eine weitere Goldene Ananas an. Dem ist aber nicht so. Rocketman reiht sich in eine Liste namhafter Filme wie "Der Herr Der Ringe", "Casino Royal" oder "Harry Potter" ein.

 

Mit den Golden Tomato Awards ehrt die amerikanische Kritikerwebsite Rotten Tomatoes seit 1999 die bestrezensierten Filme und Serien des Vorgängerjahres. Entnommen wird dies den Bewertungen, die bis zum letzten Tag des Jahres auf der Seite veröffentlicht wurden und durch das sogenannte „Tomatometer“ angezeigt werden.

 

Die Königskategorien sind „Best Wide Release“, „Best Limited Release“, „Best Movie United Kingdom“, „Best Movie Australia“, „Best New TV Show“ und „Best Returning TV Show“. Daneben werden goldene Tomaten in den jeweiligen Genres der Filme und Serien vergeben. Die Bewertung von Serien ist erst seit 2013 Teil der Golden Tomato Awards.

In der Kategorie „Best Limited Release“ können nur Filme teilnehmen, die in nicht mehr als 600 Kinos gezeigt wurden. Ähnliches gilt für die Kategorie „Best Foreign Language Movie“; hier dürfen nur Filme teilnehmen, die nicht in englischer Sprache gezeigt werden.

 

18. Januar 2020

Saturday Night's Alright (For Fighting) live in Moscow, 1979

Am Freitag den 24. Januar 2020 erscheint das Live Album Elton John and Ray Cooper Live from Moscow 1979 als Doppel LP und erstmals auch als Doppel CD. Eine limitierte Auflage in klarem Vinyl ist bereits 2019 zum Recordstore Day erschienen. Um euch ein wenig auf das Album einzustimmen haben wir hier von Elton´s offiziellen YouTube Kanal das Video von Saturday Night´s Alright For Fighting! Wir wünschen Euch viel Spaß damit.

 

Watford vs. Tottenham

Der FC Watford ist bei seinem heutigen Heimspiel gegen die Tottenham Hotspurs nicht über ein torloses Unentschieden hinaus gekommen. Nach nunmehr 23 Spielen belegen die Hornets mit 23 Punkten den 17. Platz in der britischen Premierleague.

 

Elton John Goldene Serie - International

Hier ist ein weiteres Album aus der Kategorie "Alben, die nur in Deutschland erschienen sind". Im Jahr 1975 ist das Album "Goldene Serie - International" unter dem Dick James Music Label in Deutschland erschienen.

Wer Interesse an diesem Album hat, findet bei Ebay einige Angebote.

Das Album ist ab sofort in die Discografie eingepflegt.

Katalognummer: DJM 0900.132

Erscheinungsjahr: 1975 als Clubedition LP

Seite 1

Madman Across The Water

Son Of Your Father

Lady Samantha

Your Song

The Scaffold

The King Must Die

 

Seite 2

Amoreena

Take Me To The Pilot

Val-hala

Island Girl

The Cage

Pinball Wizard

 

 

 

 

14. Januar 2020

(I´m Gonna) Love Me Again für den Oscar nominiert

Die 92. Verleihung der Oscars (92nd Academy Awards) findet am 9. Februar 2020 (10. Februar 2020 2:00 Uhr deutscher Zeit) im Dolby Theater in Los Angeles statt. (I´m Gonna) Love Me Again von Elton John aus dem Film Rocketman ist in der Kategorie Original Song für den Oscar nominiert!

 

Critics Choice Awards - Best Song

Die 25. Verleihung der US-amerikanischen Critics’ Choice Movie Awards, die jährlich von der Critics Choice Association (CCA) vergeben werden, fand am 12. Januar 2020 im Barker Hangar auf dem Santa Monica Municipal Airport im kalifornischen Santa Monica statt. Die Verleihung wurde wie im Vorjahr von Taye Diggs moderiert und live vom US-Sender The CW ausgestrahlt.

 

(I´m Gonna) Love Me Again wurde dabei als bester Filmsong ausgezeichnet! Herzlichen Glückwunsch!

 

12. Januar 2020

Elton John spendet 1.000.000 Dollar zur Bekämpfung der Buschfeuer in Australien

 

 

Bei seinem ersten Konzert in Australien in diesem Jahr am 7. Januar 2020 hat Elton John 1.000.000 Dollar zur Bekämpfung der Buschbrände versprochen. Ihr habt dieses Video mit Sicherheit schon alle gesehen, möchten es aber trotzdem an dieser Stelle noch mal posten. Viel Spaß!

 

Seeing the fires raging across Australia have left me heartbroken. This tragedy has taken lives, homes and devastated so much wildlife. At my Sydney show last night, I pledged $1 million dollars to support the Bushfire Relief Fund.

God bless, Australia. 🇦🇺❤️

 

Alben, die nur in Deutschland erschienen sind - Greatest Hits DDR 1977

Es gibt viele Elton John Greatest Hits Alben. Doch dieses hier ist ein ganz besonderes. Im Jahr 1977 ist dieses Album unter dem Amiga Label (Katalog: Amiga 855563) in der DDR erschienen. Man achte ein wenig auf die Setlist. Dabei wundert es mich, dass Border Song auf diesem Album enthalten war. Rocket Man wurde wohl von der Tracklist gestrichen, um Juri Gargarin nicht zu nahe treten zu wollen. Es war die einzige Schallplatte, die in der DDR von Elton John jemals erschienen ist!
Dieses Album und noch einige andere Alben von Elton John, die nur in Deutschland erschienen sind, findet Ihr in der Diskografie von www.eltonjohn-fan.de.
Vielen lieben Dank an Simone aus Berlin!

 

Elton John Greatest Hits

Erschienen im Jahr 1977

Katalognummer: Amiga 855563

 

Seite 1

Your Song

Tell Me When The Whistle Blows

Honky Cat

Goodbye Yellow Brick Road

Bitter Fingers

 

Seite 2

Elderberry Wine

Candie In The Wind

Don´t Let The Sun Go Down On Me

Border Song

Writing

 

11. Januar 2020

Happy Birthday Elijah

Der kleine Elijah, der zweite Sohn von David und Elton, feiert heute seinen 7. Geburtstag. Wir möchten ihm an dieser Stelle ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren. Lass es Dir heute ganz besonders gut gehen und lass dich reich beschenken.

Viele liebe von den Fans von www.eltonjohn-fan.de

Ozzy Osbourne feat. Elton - Ordinary Man

Vor drei Tagen haben wir noch berichtet, dass Ozzy Osbourne und Elton John einen Song zusammen aufnehmen wollen. Und hier ist er schon. Er heißt Ordinary Man und ist der Titelsong von Ozzy´s neuem Album "Ordinary Man". Viel Spaß mit dem Song!

 

8. Januar 2020

Elton John spendet für Hilfe nach Buschbränden - ein Bericht von focus.de

Das Entsetzen ist groß über die verheerenden Buschbrände in Australien. Jetzt haben Promis Unterstützung zugesagt.

Pop-Superstar Elton John will laut Medienberichten eine Million Dollar für die Opfer der verheerenden Buschbrände in Australien spenden. Dies sagte der 72-jährige Brite während eines Konzerts in Sydney, wie mehrere australische Medien am Dienstag berichteten.

Zuvor hatte schon der Schauspieler Chris Hemsworth („Thor“) nach eigenen Angaben eine Million australische Dollar (620 000 Euro) gespendet.

 

Seit Beginn der großen Brände sind landesweit 25 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 2000 Häuser sind zerstört. Mehr als zehn Millionen Hektar brannten nieder - das entspricht ungefähr der Größe von Bayern und Baden-Württemberg zusammen.

 

Den Bericht könnt Ihr euch im Original hier anschauen >>

 

Ozzy Osbourne wil einen Song mit Elton John aufnehmen - ein Bericht von rollingstone.de

Sharon Osbourne spricht über die Pläne ihres Manns Ozzy. Dabei enthüllt sie auch einen ganz besonderen Duett-Gast.

 

Der „Prince of Darkness“ Ozzy Osbourne ist in letzter Zeit ein großes Gesprächsthema. Einerseits gab es Fake-Gerüchte um seinen angeblichen Tod, andererseits soll in Kürze schon sein neues Album „Ordinary Man“ erscheinen,  seine erste Solo-Platte seit der 2010 erschienenen „Scream“. Seine Frau Sharon enthüllte nun weitere Pläne rund um Ozzys Musik. Demnach sei ein Feature mit niemand geringerem als Elton John geplant.

 

In ihrer Fernsehshow „The Talk“ plauderte Sharon, angesprochen darauf, was sie Ozzy für 2020 wünsche, über die Vorsätze und Pläne ihres Mannes. „Viel Gutes. Vor allem Gesundheit. Dann, dass er mit seiner Band zusammenkommt und das tut, was er liebt – touren und bei seinen Fans sein“, so Sharon Osbourne. Ja, es gibt neue Musik, er hat all seine Freunde dabei und er macht einen Song mit Elton [John]. Da kommen so viele gute Sachen“.

 

Ob die Zusammenarbeit mit Elton John schon auf „Ordinary Man“ zu hören, ist verriet Sharon Osbourne allerdings nicht. Nach wie vor ist auch kein offizielles Release-Datum bekannt gegeben worden. Angeblich kommt die LP bereits im Januar. Am Montag (06.01) erschien mit „Straight to Hell“ das zweite Video aus dem neuen Album.

 

Den Artikel müsst Ihr eich unbedingt im Original anschauen. Hier geht´s lang >>

 

 

7. Januar 2020

+++ Eilmeldung: Elton John spendet eine Million Dollar für die Buschbrände in Australien +++

Nach der Verleihung der Golden Globes beginnt heute der zweite Teil seiner Tournee durch Australien und Neuseeland. Wie Elton gerade über seinen Instagram Account bekannt gegeben hat, spendet er 1.000.000 für die verheerenden Buschbrände in Australien. Hier ist der Link zur Originalmeldung >>

 

Elton John and Ray Cooper Live From Moskau erscheint am 24. Januar 2020

Am 24. Januar 2020 erscheint das Album Elton John and Ray Cooper Live from Moscow offiziell als Doppel Album und Doppel CD. Bereits im letzten ist das Album in limitierter Auflage in klarem Vínyl zum Recordstore Day 2029 erschienen. Jetzt gibt es das Livealbum erstmals auch auf CD und kann bereits vorbestellt werden. Die Doppel LP kostet 26,99 € und die CD 17,99 € (Preise von einem großen deutschen Elektronikmarkt).

 

Tracklist (Vinyl):

Seite 1

Daniel

Skyline Pigeon

Take Me To The Pilot

Rocket Man

 

Seite 2

Don´t Let The Sun Go Down On Me

Goodbye Yellow Brick Road

Candle In The Wind

I Heard It Through The Grapevine

 

Seite 3

Funeral For A Friend

Tonight

Better Off Dead

Bennie And The Jets

 

Seite 4

Sorry Seems To Be The Hardest Word

Crazy Water

Saturday Night´s Alright For Fighting/Pinball Wizard

Crocodile Rock / Get Back / Back In The U.S.S.R

 

BAFTA Nomierungen 2020 - wieder ein großer Erfolg für Rocketman?

Die Golden Globes sind gerade erst überreicht worden, da erreicht uns die nächste gute Nachricht im Bezug auf den Film Rocketman. Die 73. Verleihung der British Academy Film Awards soll am 2. Februar 2020 in der Royal Albert Hall in London stattfinden, um die besten Filme des Jahres 2019 zu ehren. Die Nominierungen werden am 7. Januar 2020 bekannt gegeben. Und auch hier ist Rocketman in vier Kategorien nominiert:

Outstanding British Film

Leading Actor (Taron Egerton)

Make Up & Hair

Sound

 

 

 

 

 

Elton John und Bernie Taupin bei den Golden Globes - eine kleine Bildergalerie

.

Hier ist noch eine kleine Bildergalerie von den Golden Globes mit Bilder von Elton und Bernie. Die beiden Freunde haben nach mehr als 50 Jahren Zusammenarbeit ihren ersten gemeinsamen Award gewonnen. Bernie steht leider viel zu oft im Hintergrund, was ihm allerdings sehr recht ist. Irgendwo ist jede Goldene Schallplatte auch eine Auszeichnung für Bernie, bis auf ein paar wenige Ausnahmen. Denn seien wir ehrlich: Ohne Bernie würde es keinen Elton John geben. Und Reginald (der Bankkaufmann oder ähnliches) wäre schon lange in Rente. Und unser Leben wär um einiges ärmer!

 

6. Januar 2020

Zwei Golden Globes für "Rocketman"

.

In dieser Nacht sind in Beverly Hills die Golden Globes 2020 verliehen worden (6. Januar 2020 02:00 Uhr deutscher Zeit). Der Kinofilm Rocketman hat gleich zwei Awards gewonnen. Taron Egerton als Bester Hauptdarsteller - Komödie oder Musical" und Elton John und Bernie Taupin in der Kategorie "Bester Filmsong. 

Für Elton John und Bernie Taupin war der Golden Globe für den besten Filmsong (I´m Gonna) Love Me Again der erste gemeinsame Award.

In knapp sechs Wochen werden in Hollywood die Oscars verliehen und das Ergebnis macht doch große Hoffnungen auf mehr.

 

Viel Spaß mit dieser kleinen Bildergalerie.

 

Sharon Osbourne und Hellen Mirren interviewen Elton und David bei den Golden Globes

Hier ist noch ein kleines Video. Sharon Osbourne und Helen Mirren interviewen Elton John und seinen Ehemann David Furnisch bei den Golden Globes. Viel Spaß damit.

 

 

4. Januar 2020

"Ich" von Elton John:Leben ist nicht alles - ein Artikel der Süddeutschen Zeitung

Der Popsuperstar Elton John hat seine Autobiografie geschrieben, beziehungsweise vom Musikkritiker Alexis Petridis schreiben lassen.

"Ich" ist eine Achterbahnfahrt in Buchform - allein die ersten 100 Seiten sind locker das Beste, was der Autobiografie-Boom der letzten Zeit hergegeben hat.

 

Einmal bat Elton John seine Plattenfirma, für ihn das Wetter zu ändern. Das war im Herbst 1988, da wohnte der Sänger und Superpopstar vorübergehend im Royal-Inn-Hotel am Victoria Park in London. Sein Landsitz in Berkshire wurde gerade von Sotheby's-Mitarbeitern entrümpelt, für eine Show-Versteigerung des Hausrats (die am Ende 8,2 Millionen Dollar bringen sollte).

 

Elton John schnupfte zu der Zeit sehr viel Kokain, trank viel, litt unter Bulimie. Nachts lag er wach, weil der Wind vor seinem Fenster so laut heulte. Wie hilft man sich da? Anstatt an der Hotelrezeption zu fragen, ob es nicht ein anderes Zimmer für ihn gäbe, wählte er den direkteren Weg: Er rief bei seinem Plattenlabel Rocket Records an. Ob irgendwer bitte umgehend den Wind stoppen könne? Das Personal war nicht allzu überrascht, erklärte den Boss trotzdem vorläufig für verrückt. Niemand versuchte, den Befehl auszuführen.

 

Die Geschichte ist in Elton Johns neuem Memoirenbuch "Ich" zu lesen (Heyne Verlag, 496 Seiten, 26 Euro), im zweiten Drittel, der dramaturgischen Komplikation, und wer jemals selbst auch nur ein bisschen jung, unbesorgt und zügellos war - für den wird sie vertraut klingen, dem werden vergleichbare Anekdoten aus dem eigenen Leben einfallen.

 

Die Mythenschreibung tut zwar gern so, aber man muss ganz sicher kein Millionär, Exzentriker oder notariell beglaubigter Knallkopf sein, um solche bedröhnten Klingelstreiche zu spielen. Viele Menschen haben schon mal im Rausch nette Menschen beleidigt, irgendwas kaputtgemacht oder Geld ausgegeben, das sie besser hätten behalten sollen.

 

Seit den Sechzigerjahren ist er abwechselnd als Suppenkasper und Großmeister unterwegs

 

Der Unterschied: Wer als Zivilist soziale Anerkennung will, wird solche Episoden nie in den offiziellen Lebenslauf aufnehmen. Nicht nur, weil sie ihm vor anderen peinlich sein könnten. Sondern weil man in der Regel davon ausgeht, dass der nächtliche Exzess gerade nicht das repräsentiert, was einen als Person gesellschaftlich wirklich ausmacht. Bürgertum und Arbeiterklasse definieren sich im Zweifel über ihren Status, ihre Arbeit, ihr Netzwerk. Verschwendung und Müßiggang, Kokain, teurer Kitsch und blödsinnige Wetteranrufe am frühen Morgen, das alles gilt eher als adlige Selbstrechtfertigung. Oder eben als künstlerische.

 

Man kennt die Mechanik seit Jahren: Bücher aus der autobiografischen Schwemme, ob von kapitalen Gestalten wie Patti Smith, Keith Richards oder Bruce Springsteen, latent Interessanten wie Otto Waalkes oder Boulevard-Schockgeistern wie Dieter Bohlen, werden im ersten Zug nach Exzess-Neuigkeiten abgeklopft und an ihnen entlang beworben. Von "Beichten" ist dann oft die Rede, als ob es Prominente und Ghostwriter geradezu heilsgeschichtlich drängen würde, Sex- und Drogenerinnerungen via Niederschrift loszuwerden. Über die Werke und schöpferischen Tätigkeiten erfährt man meist wenig. In der nicht-bürgerlichen Autobiografie werden sie quasi als bekannt vorausgesetzt.

 

Wie ist das bei Elton John? Seit den späten Sechzigerjahren ist er (abwechselnd und oft auch gleichzeitig) als Suppenkasper und musikalischer Großmeister bekannt, im Alter von 72 steht er heute mit rund 250 Millionen Platten- und Downloadverkäufen in der Liste der erfolgreichsten Popmusiker auf Platz fünf.

 

Und 2019 war das bislang intensivste Jahr seiner Selbstarchivierung, der Art von historisch-unkritischer Eigenurintherapie, mit der die meisten überlebenden Vertreter der klassischen Pop-Gründungsära heute ihren Ruhm pflegen.

 

Im Mai startete "Rocketman", ein von John und seinem Ehemann David Furnish selbst entwickelter und koproduzierter Biografiespielfilm, der bisher fast 200 Millionen Dollar einspielte. Für die weltumspannende Konzerttour "Farewell Yellow Brick Road", die Ende 2018 als Bühnenabschied und Lebensbilanz begann, standen 2019 mehr als 100 Konzerte auf dem Plan (2020 werden es noch einmal so viele, im Herbst in Deutschland).

 

Das Buch "Ich" hat in dieser autobiografischen Rundum-Konstellation nun den Kreis geschlossen, mit feurig guten Kritiken, dazu exzellenten Verkaufszahlen. Tatsächlich geschrieben hat es Alexis Petridis, der Musikkritiker des Guardian, denn Elton John ist bekanntlich kein Mann des Wortes. Wobei sein einziger selbstverfasster Songtext gar nicht mal übel ist, er ist zu hören in "Song For Guy", 1978, und besteht aus drei Worten: "Life isn't everything".

 

Und obwohl die fast 500 Seiten selbstverständlich genug Bilder und Blitzgeschichten zum post-adligen Exzentrikdiskurs bieten, von bizarren Treffen mit Queen Elizabeth II. oder Sylvester Stallone über rätselhafte Auftritte im Ronald-McDonald-Kostüm bis zu einer noch rätselhafteren Fahrt, auf der Stevie Wonder einen Schneepflug steuert: Der mit Abstand reizendste Teil von Elton Johns Buch ist der Anfang, die Zeit vor dem Erfolg, die Schilderung der Lehr- und Wanderjahre im London der frühen Sechziger.

 

Nein, die Prinzessin habe ihn nicht trösten wollen, sondern lediglich ein Bonbon gesucht

 

Der Soldatensohn startet mit elf ins akademische Klavierstudium, tritt schon mit 15 in wüsten Pubs auf. Beginnt zunächst eine Karriere als bestens ausgebildeter, aber ohne jedes Privileg schuftender Musikarbeiter: als Kaffeekocher und Notenkopierer in Musikverlagen, nach Stundenzettel bezahlter Leihpianist für Studioaufnahmen, Bühnenmusiker für alternde US-Soulstars, die ohne eigene Band auf Englandtour geschickt werden. "Singen und Klavier spielen konnte ich zwar, aber ich hatte nicht das Zeug zum Popstar", schreiben John und Petridis dazu. Trotzdem haben sie die frühe Phase nicht etwa als wehleidiges Wartezimmer-zum-Glück-Märchen inszeniert (wie im "Rocketman"-Film), sondern als rasanten, detailliert erzählten, situationskomischen Schelmenroman, voller Tätigkeit und tapfer erkämpfter Selbstverortung. Die ersten 100 Seiten von "Ich" sind locker das Beste, was der Autobiografie-Boom der letzten Zeit hergegeben hat.

 

Ganz zum Schluss, das dürfte ohnehin bekannt sein, kämpft der Protagonist sich aus dem Abgrund von Sucht und Realitätsverlust zur Vorbildfigur hoch; wird zum identitätspolitischen Aktivisten, zum Mentor, der prominenten Leidgenossen wie dem Rapper Eminem weise beisteht.

 

Was zwar für alle Beteiligten schön ist, aber ein ernstes literaturwissenschaftliches Problem auslöst. Ist Elton Johns Autobiografie nun ein Entwicklungsroman, eine Fin-de-Siècle-Dekadenznovelle mit angehängtem Happy End oder eine passagenweise überraschend todesnahe Eulenspiegelei? Sicher sagen kann man nur eines: Auf jeden Fall stellt dieses große Buch ein letztes Fanal des alten, prä-digitalen Rock'n'Roll-Narrativs dar. Der eine oder andere Nachzügler könnte in den nächsten Jahren noch folgen, aber irgendwann beginnt eine neue Geschichtsschreibung. Schon Madonna oder Pharrell Williams, erst recht Billie Eilish oder Taylor Swift werden die Handlungsstränge ihrer Autobiografien völlig anders erzählen. Falls man das im Jahr 2049 überhaupt noch macht.

 

Zur Aufklärung historischer Missverständnisse sind solche Bücher allemal gut. So erzählt Elton John über die Beerdigung von Gianni Versace im Juli 1997. Danach ging ein Foto durch die Agenturen, auf dem sich Lady Diana tröstend zum weinenden John herunterbeugt. Nun stellt er klar: Die Ex-Prinzessin hatte sich lediglich nach einem Pfefferminzbonbon gebückt. Geschichte ist immer ein Konstrukt, da haben wir's wieder.

 

 

Den Artikel müsst Ihr euch unbedingt im Original anschauen >>

 

Alben, die nur in Deutschland erschienen sind: Elton John - Limitierte Auflage

Hier ist ein weiteres Album aus der Kategorie "Alben die nur in Deutschland erschienen sind".. Mit dem Label von Dick James Music ist die Neuauflage des Albums 17-11-70 vermutlich im Jahr 1979 oder später erschienen (man achte auf das Coverfoto, das oben rechts in der Ecke ist).

 

 

Katalognummer: DJM 0900.187

Erschienen als LP (vermutlich) im Jahr 1979 (oder später) in Deutschland als Neuauflage von 17.11.70

Seite 1

Take Me To The Pilot

Honky Tonk Women

Sixty Years On

Can I Put You On

 

Seite 2

Bad Side Of The Moon

Burn Down The Mission/My Baby Left Me/Get Back

 

Bücher über Elton: Chris Roberts - Rocket Man

Artikelbild-0

Im Zuge der Erscheinung von Elton´s erster und einziger Biografie "Me" (zu deutsch "Ich") sind einige andere Bücher über Elton John erschienen.

 

Erschienen am 29. Oktober 2019 in englischer Sprache und kostet 26,99 €

ISBN 978-4549-3452-3

 

Just in time for his farewell world tour, this lavish, unofficial retrospective commemorates John's incredible life and career. It charts John's meteoric rise to stardom, his challenges along the way, and his tireless work for various charities.

 

 

 

 

3. Januar 2020

Elton John - Seine Schönsten Lieder

.

Elton John - Seine Schönsten Lieder heißt ein Best-Off Album von Elton John, das nur in Deutschland erschienen ist. Das Erscheinungsjahr ist leider nicht bekannt. Da die Tracklist ist die gleiche ist, wie das im Jahr 1974 erschienene Greatest Hits Album vermute ich, dass es auch 1974 erschienen ist.

Catalog: DJM 0064.235

 

Seite 1

Your Song

Daniel

Honky Cat

Goodbye Yellow Brick Road

Saturday Night's Alright (For Fighting)

 

Seite 2

Rocket Man (I Think It's Going To Be A Long Long Time)

Candle In The Wind

Don't Let The Sun Go Down On Me

Border Song

Crocodile Rock

 

 

1. Januar 2020

Sieg gegen die Wolverhampton Wanderers

Der FC Watford setzt seinen Aufwärtstrend in der englischen Premierleague fort und besiegt die Mannschaft der Wolverhampton Wanderers mit 2:1. Die Tore für Watford schossen Deulofeu (30´) und Doucoure (49´). Der Anschlußtreffer für die Wanderers fiel in der 60. Minute durch Neto. In der Tabelle konnten sich Hornets allerdings noch nicht verbessern und liegen immer noch auf dem vorletzten Platz mit 19 Punkten.

Am Samstag spielt Watford in der dritten Runde des Fa-Cups gegen Die Blackburn Rovers.

 

Goodbye Yellow Brick Road in der Muppetshow - ein kleines Video

Wir sind mal wieder im Internet fündig geworden und haben ein kleines Video für Euch ausgegraben. Elton John mit Goodbye Yellow Brick Road in der Muppet Show! Wir wünschen Euch viel Spaß damit.

 

 

Besondere Jubiläen - "Elton John" und Tumbleweed Connection" werden 50

 

Auch in diesem Jahr gibt ne Menge Album-Jubiläen zu feiern.  "Elton John" und Tumbleweed Connection" werden in diesem Jahr 50 Jahre! "Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy", das Lieblingsalbum vieler Elton Fans, und "Rock Of The Westies" bringen es auf satte 45 Jahre. "The Union" wird in diesem Jahr 10 Jahre! Oh man, wie die Zeit vergeht.

Hier ist die Übersicht aller Alben, die in diesem Jahr Jubiläum feiern:

 

"Elton John" 50 Jahre

"Tumbleweed Connection" 50 Jahre

"Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy" 45 Jahre

"Rock Of The Westies" 45 Jahre

"21 At 33" 40 Jahre

"Ice On Fire" 35 Jahre

"The Very Best Of Elton John" 30 Jahre

"Made in England" 25 Jahre

"Love Songs" 25 Jahre

"One Night Only" 20 Jahre

"The Road To El Dorado" 20 Jahre

"The Union" 10 Jahre

 

31. Dezember 2019

Guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir wünschen allen Elton Fans einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020! Wir können uns richtig auf das neue Jahr freuen, denn Elton John wird insgesamt neunmal in Deutschland und zweimal in der Schweiz mit seiner Farewell Yellow Brick Road Tour zu Gast sein. Und irgendwie haben wir alle die Hoffnung, dass bald ein neues Album erscheint und das Musical "Der Teufel trägt Prada" Premiere feiert. Eine DVD der Abschiedstour wäre natürlich auch nicht schlecht. Warten auf die Dinge, die da kommen werden, sie werden uns mit Sicherheit noch ein wenig beschäftigen. Ob 2020 dann wirklich die letzten Konzerte in Deutschland stattfinden werden, wird sich zeigen.

 

Aber auch 2019 war ein ganz besonderes Elton Jahr. Die ersten Konzerte der Farewell Yellow Brick Road Tour in Deutschland uns Österreich haben bereits stattgefunden, der Film Rocketman, der uns alle sehr bewegt hat,  und die Neuverfilmung vom König der Löwen kamen in die Kinos. Diese zwei Filme haben uns mit (I´m Gonna) Love Me Again und Never Too Late zwei tolle neue Songs beschert.

 

Für uns war das besondere Highlight Elton´s Autobiografie "Me", die am 15. Oktober 2019 erschienen ist. Das Buch hat uns gefesselt, so dass wir es fast in einem Zug ausgelesen haben. Wir haben gelacht über Transportkosten einer Straßenbahn von Australien nach Woodside und über den Auftritt von Bob Dylan als Gärtner und an einigen Stellen auch ein paar Tränen vergossen.

Terry O´Neil hat zum gleichen Datum einen tollen Bildband herausgebracht, indem viele bisher unveröffentlichte Fotos von Elton zu sehen sind. Auch dieses Buch ist absolut empfehlenswert.

 

Zum DVD Start zum Kinofilm Rocketman haben wir drei Fanpakete verlost. Die Resonanz war riesig und wir hoffen, dass wir ähnliches im neuen Jahr nochmal machen können.

 

Bis dahin wünschen wir Euch einen wunderschönen Jahreswechsel!

Viele liebe Grüße aus Sankt Augustin

 

Nadine und Ralf

 

29. Dezember 2019

Watford gewinnt gegen Aston Villa

Nach dem die Saison für den FC Watford bisher alles andere als positiv verlaufen ist, kommen die Hornets so langsam in Fahrt. Nachdem die Mannschaft am 22 Dezember 2019 Manchester United mit 2:0 besiegt hat und am Donnerstag bei Sheffield United 1:1 gespielt haben, haben sie gestern ihr Heimspiel gegen Aston Villa mit 3:0 gewonnen. Nach 20 Spieltagen ligen die Hornets mit 16 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Premier League.

 

25. Dezember 2019

He was born on a christmas day - Happy Birthday Zachary

Der kleine Zachary feiert heute seinen neunten Geburtstag! Wir möchten ihm an dieser Stelle herzlich zu seinem Ehrentag gratulieren! Happy Birthday Zachary!

 

 

24. Dezember 2019

Frohe Weihnachten!

Liebe Elton Fans!

Riecht Ihr auch schon den süßen Duft? Seht Ihr auch schon den Lichterglanz? Hört Ihr das weihnachtliche Glockenläuten? Dann, ja dann, ist für Euch auch die herrliche Weihnachtszeit gekommen!

 

Wir wünschen fröhliche Festtage und ein gutes Neues Jahr!

 

Nadine und Ralf

 

20. Dezember 2019

ROLLING STONE im Januar 2020 – Titelthema: Musiker treffen Musiker

Ab sofort gibt es die deutsche Januar Ausgabe des Rolling Stone im Zeitschriften Handel zu kaufen. In dieser Ausgabe findet Ihr den Artikel mit dem Gespräch zwischen Lana Del Rey, der bereits im November in der amerikanischen Ausgabe gewesen ist.

Elton John und Lana Del Rey diskutieren über traumatische Auftritte, Probleme beim Songschreiben, Los Angeles und die 70er-Jahre; Billie Joe Armstrong und Billie Eilish über Vorbilder, Bildschirmschoner und Fantum.

Ein absolutes Muss für jeden Elton John Fan.

 

Golden Globe 2020 - drei Nominierungen

Die Golden Globe Awards sind jährlich vergebene renommierte Auszeichnungen für Kinofilme und Fernsehsendungen. Die nächste Verleihung findet am 6. Januar 2020 im Berverly Hilton Hotel in Berverly Hills statt und gilt so ein bisschen als Stimmungsbarometer für die Oscarverleihungen, die sechs Wochen später stattfinden. Der Kinofilm Rocketman ist in drei Kategorien nominiert worden:

 

-    Bester Film – Komödie/Musical

-    Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical, Taron Egerton

-    Bester Filmsong (I´m Gonna) Love Me Again, Elton John und Taron Egerton

 

Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg!

 

Tell Me What The Paper Say - B&B Magazin Winter 2019

Neben dem Rolling Stone hat das Hauseigene Magazin der B&B Hotels in seiner Winterausgabe 2019 einen zweiseitigen Artikel über Elton John und seine Farewell Yellow Brick Road Tour veröffentlicht. Da dieses Magazin anscheinend nicht im Zeitschriftenhandel erhältlich ist, haben wir den Artikel eingescannt und in unser Pressearchiv eingefügt. Viel Spaß beim lesen.

Zum Artikel geht es hier lang >>

 

 

 

 

15. Dezember 2019

Drei weitere Konzerte im Jahr 2020

Hallo liebe Elton Fans,

während meiner Abwesenheit im Krankenhaus sind drei weitere Konzerttermine für das Jahr 2020 bestätigt worden. Hier sind die neuen Zusatztermine:

 

15. September 2020 Barclaycard Arena Hamburg

20. Oktober 2020 Mercedes Benz Arena Berlin

23. Oktober 2020 Lanxess Arena Köln

 

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Es sind jedoch noch reichlich Tickets zu bekommen.

 

Elton spielt Tennis in Australien - ein kleines Video

Zurzeit ist Elton John auf Farewell Tour in Australien und Neuseeland. Wie vertreibt er sich die Zeit zwischen den Konzerten? Natürlich mit einem seiner Hobbys, dem Tennisspielen. Wir haben im Netz ein kleines Video gefunden, dass wir Euch nicht vorenthalten wollen. Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Video. Heute Abend steht Elton in Melbourne in der Rod Laver Arena auf der Bühne. Danach sind noch jeweils zwei Konzerte in Brisbane und Sydney bevor das Konzertjahr 2019 sich dem Ende neigt.

 

 

 

17. November 2019

Setlist leicht verändert

Während der letzten Konzerte in den USA hat Elton John die Setlist gegenüber den Konzerten in Europa wieder leicht verändert. Crocodile Rock stand wieder auf dem Programm und für Believe rutschte I Want Love zurück in die Setlist. Wir sind mal gespannt, ob es weitere Änderungen während der bevorstehenden Austarlientournee gibt.

Hier ist die leicht veränderte Setlist der letzten US-Konzerte:

 

Bennie and the Jets
All the Girls Love Alice
I Guess That's Why They Call It the Blues
Border Song
Tiny Dancer
Philadelphia Freedom
Indian Sunset
Rocket Man (I Think It's Going to Be a Long, Long Time)
Take Me to the Pilot
Sorry Seems to Be the Hardest Word
Someone Saved My Life Tonight
Levon
Candle in the Wind
Funeral For a Friend/Love Lies Bleeding
Burn Down the Mission
Daniel
I Want Love
Sad Songs (Say So Much)
Don't Let the Sun Go Down on Me
The Bitch is Back
Crocodile Rock
I'm Still Standing
Saturday Night's Alright For Fighting


Your Song
Goodbye Yellow Brick Road

 

 

 

Heute vor 49 Jahren - 17-11-70

Heute vor 49 Jahren spielte Elton mit seiner "Three Pice Band" in New York in den A&R Studios. Der Rest ist Geschichte.  Das Konzert wurde im Radio übertragen und daraus entstand Elton´s erstes Live Album. Am 10. Mai 1971 ist es erschienen. Bis heute steht dieses Album bei den Elton Fans hoch im Kurs. Nachdem das Album zunächst eine Auswahl von 6 Songs enthielt, ist mittlerweile das komplette Konzert auf Doppel LP erhältlich (die Reihenfolge wurde allerdings verändert).

Wir möchten an dieser Stelle mit der Setlist an dieses tolle Konzert erinnern:

 

I Need You to Turn to
Your Song
Bad Side of the Moon
Country Comfort
Can I Put You On
Border Song
60 Years On
Indian Sunset
Honky Tonk Women
Amoreena
Take Me to the Pilot
Burn Down the Mission/Medley
My Father's Gun

 

Terry O´Neil im Alter von 81 Jahren gestorben

Der britische Starfotograf Terry O`Neil ist am Samstag an seiner Prostatakrebserkrankung verstorben. Er wurde berühmt mit Bildern von Audrey Hepburn, Frank Sinatra, den Beatles und vielen mehr. Am gleichen Tag, als Elton´s Biografie erschienen ist, ist ein Buch von ihm unter dem Titel "Elton John - Das Portrait Fotos aus 40 Jahren" erschienen (siehe Foto). Bereits in den 1970er Jahren hat Terry O´Neil einen Bildband über Elton unter dem Titel "Elton John - A Life in Pictures" herausgebracht. Ruhe in Frieden Terry.

 

 

 

14. November 2019

2.000.000 Fans und neue Termine in den USA und Kanada

Seit September 2018 ist Elton John auf seiner Farewell Yellow Brick Road Tour rundum auf dem Globus unterwegs. Morgen und übermorgen wird er die beiden vorerst letzten Konzerte in den USA spielen, bevor es dann von Ende November 2019 bis März 2020 nach Australien und Neuseeland gehen wird. Und die Tour boomt! Mittlerweile hat die Zahl der Fans, die die Tour besucht haben, die 2.000.000 deutlich überschritten. Und es werden noch viele dazukommen. Erst in dieser Woche hat Elton 24 weitere Konzerttermine in den USA und Kanada bestätigt. 

Die Übersicht "Elton auf Tour" ist heute ebenfalls aktualisiert.

 

Quelle: rollingstone.com

 

March 28 – Toronto, ON @ Scotiabank Arena
March 29 – Toronto, ON @ Scotiabank Arena
April 2 – Montreal, QC @ Bell Centre
April 3 – Montreal, QC @ Bell Centre
April 20 – Hershey, PA @ GIANT Center
April 25 – Columbus, OH @ Schottenstein Center
May 22 – Columbia, SC @ Colonial Life Arena
May 23 – Greensboro, NC @ Greensboro Coliseum
May 26 – Tampa, FL @ Amalie Arena
May 28 – Orlando, FL @ Amway Center
May 30 – Miami, FL @ AmericanAirlines Arena
June 6 – Knoxville, TN @ Thompson-Boling Arena
June 9 – Lincoln, NE @ Pinnacle Bank Arena
June 13 – Fargo ND @ Fargodome
June 15 – St. Paul, MN @ Xcel Energy Center
June 16 – St. Paul, MN @ Xcel Energy Center
June 19 – Chicago, IL @ United Center
June 20 – Chicago, IL @ United Center
June 24 – New Orleans, LA @ Smoothie King Center
June 30 – Houston, TX @ Toyota Center
July 1 – Houston, TX @ Toyota Center
July 3 – N. Little Rock, AR @ Simmons Bank Arena
July 7 – St. Louis, MO @ Enterprise Center
July 8 – Kansas City, MO @ Sprint Center

 

Quelle: rollingstone.com

 

 

13. November 2019

Elton John ist gerührt: „Er war der beste Freund, den ich nie hatte“ . ein Bericht von Klatsch-tratsch.de

Mit seinem Musikpartner Bernie Taupin hat Sir Elton John die tiefste Verbindung. Der 72-Jährige und der Song-Schreiber sind seit vielen Jahren Partner im Studio und wenn gemeinsam so viele Songs geschrieben hat, wie diese beiden Künstler, baut man dabei offenbar eine ganz besondere Beziehung auf.

 

Für die Musikikone ist diese Arbeitsbeziehung die unglaublichste in seinem Leben. Im Gespräch mit ‚BBC Radio 2‘ verriet Elton nun: „Nun, lasst uns mit den Lyrics anfangen. Ich bekam sie, als ich zum Liberty-Vorsprechen ging. Ich habe sie im Zug gelesen und mochte sie sofort und habe angefangen, Demos davon zu machen.“

 

„Es ist die unglaublichste Beziehung“

Und weiter: „Ich hatte Bernie danach eine Weile nicht getroffen und dann kam er nach London. Wie in ‚Rocketman‚ trafen wir uns in einem Café und wir waren sofort dick befreundet, weil er der beste Freund war, den ich nie hatte. Er war wie ein Bruder.“

 

Auch beruflich gab es bei den beiden nie ein einziges Problem. „Wir hatten nie einen Streit über einen Song. Es muss Zeiten gegeben haben, da gefiel ihm nicht, was ich gemacht habe, aber das hat er mir nie gesagt. Es ist die unglaublichste Beziehung, jetzt schon seit 53 Jahren.“

 

Diesen Artikel und viele weitere müsst Ihr euch unbedingt unter folgendem Link ansehen >>

 

 

 

10. November 2019

Bericht im Kölner Stadtanzeiger - Der Gärtner war Bob Dylan

Viel Spaß mit diesem Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger zu Elton´s Biografie "Ich"!

 

Elton kommt nach Europa 2020 - ein Werbevideo

Elton John kommt im Jahr 2020 mit seiner Farewell Yellow Brick Road Tour wohl seine letzten sechs Konzerte in Deutschland und zwei Konzerte in der Schweiz. Für diese Tour ist ein kleines Werbevideo entstanden, das auch schon in den Werbepausen im deutschen Fernsehen gesendet wurde.

 

Elton John schrieb die Läster-Biografie für seine Söhne - ein Bericht von Klatsch-tratsch.de

Sir Elton John schrieb seine Autobiografie ‚Me‘ für seine zwei Söhne. Die 72-jährige Musiklegende brachte vergangenen Monat ihre erste und einzige offizielle Lebensgeschichte in Buchform auf den Markt.

 

Nun verriet Elton, er habe sich dazu entschieden, das Werk zu schreiben, damit Elijah (6) und Zachary (8) „die Wahrheit“ erfahren, bevor sie sich mit zunehmendem Alter Artikel über ihren berühmten Vater durchlesen können.

„Es war sehr schmerzhaft“

In einem Interview mit BBC Radio 2 erklärte der ‚Tiny Dancer‘-Sänger: „Es war sehr schmerzhaft, aber ich wollte ein Buch schreiben, das meine Jungs lesen können, wenn sie erwachsen werden, das wahr ist. Meine Mutter gab einige Interviews, ich antwortete nicht, weil man der Presse nicht antworten kann, weil sie immer das letzte Wort hat, aber ich wollte in diesem Buch einige Dinge richtigstellen, nicht den Punktestand aufholen, sondern einfach sagen, was wirklich passiert ist, was sie lesen können.“

 

Der ‚I’m Still Standing‘-Interpret hatte eine schwierige Beziehung zu seiner Mutter Sheila, die 2017 verstarb. Außerdem verbrachte er 16 Jahre seines Lebens damit, gegen eine Sex- und Drogensucht anzukämpfen, über die in vielen inoffiziellen Biografien gesprochen wird.

„Das kann ich auf das Leben meiner Jungs schwören“

Von diesen Büchern behauptet der Brite allerdings, sie seien „nicht ganz richtig“. „Sie hatten keinen Zugang zu mir, also sind sie nicht ganz richtig“, erklärte der ‚Candle In The Wind‘-Musiker weiter.

„In ihnen geht es mehr um die Musik und sowas.

 

Dies ist die Wahrheit und ich kann ehrlich sagen, dass nichts in diesem Buch nicht wahr ist. Das kann ich auf das Leben meiner Jungs schwören. Ich wollte einfach, dass sie eine Akte haben, wenn ich diese menschliche [Sphäre] verlasse, darüber, wie ich wirklich war, was ich durchgemacht habe und ich will, dass sie wissen, dass ihr Papa ehrlich war und dass er nach ein paar Patzern auf dem Weg etwas aus seinem Leben gemacht hat.“

 

Den Artikel solltet Ihr euch unbedingt im Original hier anschauen >>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Besucher der News seit dem 1. März 2019:

Besucherzaehler