Startseite

 

Über mich

 

 

News

 

Interviews

14.04.2019

John Jorgenson

 

Elton auf Tour

aktualisiert!

17. November 2019

 

Gästebuch

 

Forum

  

Konzertberichte 

aktualisiert!

11. Juli 2019

 

 

 

 

Biografie  

 

Discografie

ergänzt

17. November 2019

 

Alle Texte

 

Die Band

 

Konzerte

aktualisiert

17. November 2019!

 

 

 

Pressearchiv

aktualiert

16. Juli 2019

 

Bilder 

 

Elton Collagen

 

Links

 

Newsletter

 

Impressum

 

Kontakt

 

Webcounter:

Besucherzaehler

Besucher seit dem:

28. Juni 2006

 

online seit dem

21. Juni 2006

 

 

<< zurück zur Übersicht

25. März 2007

Madison Square Garden New York

Elton John´s 60. Geburtstag und 60. Auftritt im Madison Square Garden/NYC

Ich habe diesem Konzert im Madison Square Garden lange entgegengefiebert. Schon lange vor dem Konzert war bekannt, dass es ein ganz besonderes Konzert wird. Gerüchte um sehr seltene Songs machten die Runde. Songs die noch nie Live gespielt worden sind, Songs, die lange nicht mehr Live gespielt wurden. Die Spannung wuchs von Tag zu Tag.

Um zwei Uhr bin ich aufgestanden um das Konzert Live auf MSN zu sehen. Nach einer Eröffnungsrede des Ex-Präsidenten Bill Clinton ging es dann los.

Elton betrat zu den ersten Klängen von Sixty Years On die Bühne und der Madison Square Garden drohte über zu kochen. Die Band wurde von einem Cello Spieler und dem Brookly Youth Choir unterstützt.

Im ersten Drittel des Konzertes überraschte Elton mit Songs wie Where To Now St. Peter, Ballad Of A Well Known Gun, High Flying Bird und Holiday Inn.

Nach Levon kam es zum emotionellsten Moment. Elton berichtete von zwei Konzerten, die er im Madison Square Garden gegeben hat. Das eine war das Konzert für die Opfer vom 11. September, das Andere das Konzert, indem John Lennon auf die Bühne gekommen war und drei Songs mit Elton gesungen hat. Was damals niemand ahnen konnte, es sollte der letzte Live Auftritt von John Lennon werden. Elton sagte, dass der Madison Square Garden der einzige Ort auf der ganzen Welt wäre, an dem er Empty Garden singen könnte. Und ich habe dieses Lied noch nie so gefühlt, wie ich es in dieser Nacht gefühlt habe.

Nach diesem Lied kamen Whoopi Goldberg, Robin Williams und Bernie Taupin auf die Bühne und stimmten mit 20.000 begeisterten Elton John Fans "Happy Birthday" an. Über Elton ergoss sich ein gigantischer Konfettiregen und man konnte förmlich spüren, wie sehr Elton diesen Moment genossen hat (siehe auch das Bild oben). 

Der nächste Höhepunkt war Roy Rogers. "Dies ist der Song, der alle meine Kindheitsträume zurückbringt" hat Elton vor dem Song gesagt und dann legte er all seine Power in diesen Song und es wurde ein unvergesslicher Moment. 

Das Lied Something About The Way You Look Tonight widmete er David. Als die Band dann das Tempo mit Philadelphia Freedom erhöhte, war Elton nicht mehr zu halten. I´m Still Standing, The Bitch Is Back, Corodile Rock und Saturday Night´s Alright For Fighting brachten das Publikum an den Rand des Wahnsinns.

Nach einer ganz kurzen Atempause ging das Konzert mit Funeral For A Freind/Love Lies Bleeding und Your Song dann zuende. Über drei Stunden hat es gedauert, 33 Songs hat Elton performed - ein unvergesslicher Augenblick.

Ich habe dieses Konzert der Superlative nur an meinem PC und per Kopfhörer verfolgen können. Trotzdem ist es für mich ein unvergessliches Event gewesen. 

Was mögen die Menschen, die Live im Madison Square Garden dabei gewesen sind, empfunden haben. Ich kann es mir vorstellen. Denn jeder, der Elton John einmal Live auf der Bühne gesehen hat weiß, dass Elton ein ganz besonderer Künstler ist, dass er mit seiner Musik eine Stimmung erzeugen kann, wie kein Zweiter.

Für jeden Elton John Fan ist dieses Konzert vom 25. März 2007 ein ganz besonderes und man kann nur hoffen, dass es bald auf CD und DVD erscheinen wird.

 

                                                

 

Elton,

danke für die Musik! Von mir aus noch Sixty Years On!

 

 

Sixty Years On
Madman Across The Water
Where To Now St. Peter?
Hercules
Ballad Of A Well Known Gun
Take Me To The Pilot
High Flying Bird
Holiday Inn
Burn Down The Mission
Better Off Dead
Levon
Empty Garden
Daniel
Honky Cat
Rocket Man
I Guess That's Why They Call It The Blues
The Bridge
Roy Rogers
Mona Lisas And Mad Hatters
Sorry Seems To Be The Hardest Word
Bennie And The Jets
All The Young Girls Love Alice
Tiny Dancer
Something About The Way You Look Tonight
Philadelphia Freedom
Sad Songs (Say So Much)
Don't Let The Sun Go Down On Me
I'm Still Standing
The Bitch Is Back
Crocodile Rock
Saturday Night's Alright (For Fighting)

Funeral For A Friend/Love Lies Bleeding
Your Song